Pflege "Bahr" Versicherung

Pflege „Bahr“-Versicherung – ohne Gesundheitsprüfung

Die staatlich geförderte Pflegetagegeldversicherung richtet sich an die Menschen, die aufgrund Ihres Gesundheitsstatus  bei einer Versicherung MIT Gesundheitsfragen nicht versicherbar sind. Da die Versicherer hier gar keine Gesundheitsfragen stellen dürfen, wird das daraus resultierende hohe Risiko durch enstprechende Leistungseinschränkungen abgebildet. Menschen, in deren „Krankheitsgeschichte“ Krankheitsbilder wie z. B.   Schlaganfall Gehirnerkrankungen, Demenz/Alzheimer, Parkinson, Morbus Huntington, Suchterkrankungen, HIV-Infektion, Multiple Sklerose, chron. Nieren-, Leber- oder Lungenerkrankungen, Creutzfeld-Jakob, Wachkoma oder Lähmungen, ein Pflegefall etc. vorkommen, sind normalerweise nicht versicherbar. Bei der Pflege „Bahr“-Versicherung ist das möglich.

Die Pflege „Bahr“-Versicherung ist wegen Ihrer Konstruktion das einzige Produkt, bei dem jeder, der noch kein Pflegefall ist  -selbst mit schwersten Vorerkrankungen-  versicherbar ist. Bei schweren Vorerkrankungen  ist die Gefahr, ein Pflegefall zu werden, besonders hoch. Deshalb hat dieser Personkreis ein besonderes Interesse, einen möglichst hohen Versicherungsschutz zu bekommen. Die Versicherer, die dieses Produkt anbieten, versichern unterschiedlich hohe Leistungen. Wir haben uns entschieden nur den Versicherer anzubieten , der z. Zt. die höchsten Leistungen im Bereich der Pflege „Bahr“-Versicherung anbietet. Dabei konzentrieren wir uns auf Personenh ab dem 40. Lebensjahr.

Leistungen:

• ambulante und stationäre Pflege (Pflegegrad 5) :      600 EUR/M. Pflegegeld
• ambulante und stationäre Pflege (Pflegegrad 4) :      600 EUR/M. Pflegegeld
• ambulante und stationäre Pflege (Pflegegrad 3) :      420 EUR/M. Pflegegeld
• ambulante und stationäre Pflege (Pflegegrad 2) :      180 EUR/M. Pflegegeld
• ambulante und stationäre Pflege (Pflegegrad 1) :        60 EUR/M. Pflegegeld
 —
• Wartezeit: 5 Jahre ab Versicherungsbeginn (Ausnahme: Pflegefall durch einen Unfall)
• Beitragsbefreiung im Pflegefall nicht möglich
• staaatl. Förderung 5 EUR/M. Beitragszuschuss (im Beitrag pro Monat bereits verrechnet)  

 

Sie können die Versicherungs-/Antragsunterlagen über das folgende Antragsformulat sofort anfordern:

Pflege "Bahr"-Versicherung

Bitte senden Sie mir die Versicherungs-/Antragsunterlagen zu.
Sie erhalten von uns die vollständigen gesetzliche Versicherungsunterlagen sowie die erforderlichen Antragsformulare. Selbstverständlich erfüllen wir die gängigen datenrechtlichen Sicherheitskriterien.
Bitte geben Sie den gewünschten Versicherungsbeginn an.
Der staatliche Beitragzuschuss von 5 EUR/M. ist in den ausgewiesenen Beiträgen bereits berücksichtigt und verrechnet.
Hier können Sie der email einen Anhang beifügen (Klicken Sie dazu auf "Browse..")