Berufs­unfähigkeitsversicherung mit eingeschränkten Gesundheitsfragen

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung OHNE Gesundheitsfragen gibt es nicht  –  aber…..

Es gibt Berufsunfähigkeitsversicherungen mit eingeschränkten / vereinfachten Gesundheitsfragen. Meist handelt es sich dabei um zeitlich begrenzte Sonderaktionen der Versicherer und die Höhe der Absicherung ist begrenzt.   Wir können Ihnen z.Zt zwei Varianten anbieten:

Variante 1:

Hauptgesundheitsfrage:

Bestanden oder bestehen Suchtleiden, eine HIV – Infektion (positiver HIV – Test), ein Krebsleiden, eine Demenz, eine Alzheimer Erkrankung, Bewegungseinschränkungen, Lähmungen, dauerhafte Beeinträchtigungen oder Krankheiten, Gesundheitsstörungen oder Beschwerden
– des Herzens oder der Kreislauforgane
– der Atmungsorgane
– der Speiseröhre, des Magens, des Darms, der Leber, der Galle oder der Bauchspeicheldrüse
– der Nieren und Harnwegsorgane, der Geschlechtsorgane
– der Haut
– der Finger, Hände, Arme, Füße, Beine, des Rückens und der Wirbelsäule, der Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen oder Bänder
– des Gehirns, des Nervensystems oder der Psyche
– der Augen
– der Ohren
– der Nase
– des Stoffwechsels
– des Blutes,
die in den letzten 4 Wochen ärztlich (Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker) untersucht, beraten oder behandelt wurden bzw. werden oder
die innerhalb der letzten 5 Jahre eine Behandlungsdauer über einen Zeitraum von mehr als 14 Tagen erforderlich machten oder
die in den letzten 5 Jahren eine Medikamenteneinnahme über einen Zeitraum von länger als 4 Wochen erforderlich machten (nicht zu berücksichtigen: Verhütungsmittel) oder die innerhalb der letzten 10 Jahre einen Krankenhaus – , Rehabilitations – , Kuraufenthalt oder eine ambulante Operation erforderlich machten?


Variante 2 (anlassbezogen):

Hauptgesundheitsfragen:

Besteht eine Behinderteneigenschaft (GdB/GdS, Grad der Behinderung/Schädigungsfolge) oder wurde ein solcher Antrag in den letzten drei Jahren gestellt?

Wurden Ihnen in den letzten fünf Jahren Medikamente länger als einen Monat verordnet (Kontrazeptiva sind nicht anzugeben) oder sind Sie von einem Psychotherapeuten bzw. Psychologen untersucht, beraten oder behandelt worden oder wurden Sie wegen Krankheit oder Unfall in ein Krankenhaus eingewiesen?

Ist bei Ihnen in den letzten fünf Jahren eine Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates wiederholt aufgetreten oder wurde sie länger als einen Monat behandelt?

Ist bei Ihnen in den letzten fünf Jahren eine Tumorerkrankung (bösartig, oder gutartiger Hirntumor) festgestellt oder behandelt worden (einschließlich Verdacht auf eine
solche Erkrankung) oder bestand eine HIV-Infektion?

Ist für Sie in den letzten fünf Jahren ein Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt, zurückgestellt oder mit einer Erschwerung (Beitragszuschlag, Leistungseinschränkungen) angenommen worden?


 

Wir führen für Sie eine schnelle (24 h) Risikovorprüfung vor, wenn Sie uns das folgende Formular zusenden :

Risikovoranfrage Berufsunfähigkeitsversicherung (eG)

Bitte führen Sie eine anonyme Risikovoranfrage für mich durch und senden Sie mir ein Angebot
Unsere Beratung ist kostenfrei .Selbstverständlich erfüllen wir die gängigen datenrechtlichen Sicherheitskriterien. Die persönlichen Angaben werden nicht an den Versicherer weitergegeben. Sie dienen ausschliesslich zur interne Identifizierung des Anfragenden bei RENTATAX.
Bitte Berufsbild / Fachrichtung / Einsatzbereich möglichst genau angeben.
Bitte Berufsbild / Fachrichtung / Einsatzbereich möglichst genau angeben.
Wenn Ja, bitte die Höhe der monatlichen BU-Rente angeben
Wenn Ja, bitte die Anzahl; Art und Dauer des KHS-Aufenthaltes angeben
Wenn Ja, bitte die Art und Höhe (%) angeben
Wenn Ja, bitte Reiseziel(e) und Dauer angeben

Die Versicherbarkeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist entscheidend abhängig vom Gesundheitsstatus oder anderen Risikosituationen. Die folgenden Fragen sind daher sehr wichtig.

Wenn ja, bitte die Sportart(en) angeben (Profisportler sind nicht versicherbar)
Bitte lesen Sie die Frage oben im Text genau durch !
Bitte lesen Sie die Frage oben im Text genau durch !
Hier können Sie der email einen Anhang beifügen (Klicken Sie dazu auf "Browse..")