Schwere Krankheiten Versicherung

Dank der Schwere Krankheiten Versicherung (Dread Desease) erhalten Sie im Fall der Fälle (z.B. bei Krebs,Herzinfarkt oder Schlaganfall) optimalen Versich-erungsschutz und können sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren. Die geleistete Einmalzahlung kann völlig flexibel eingesetzt werden - ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Dieses Produkt wird bislang überwiegend im Ausland eingesetzt und ist in Deutschland nicht sehr verbreitet. Daher ist die Zahl der Anbieter sehr begrenzt.

Schwere Krankheiten Versicherung

Jedes Jahr erkranken hierzulande laut der Deutschen Krebshilfe etwa 500.000 Menschen an Krebs. Mehr als 300.000 haben einen Herzinfarkt (Deutsche Herzstiftung) und circa 200.000 erstmals einen Schlaganfall (Deutsche Schlaganfallgesellschaft). Gegen diese und andere schwere Krankheiten gibt es eine in Deutschland relativ unbekannte Versicherung – die Dread-Disease-Versicherung, auch Schwere-Krankheiten-Vorsorge genannt. Sie kommt aus dem angelsächsischen Raum, wo unsere klassische Berufsunfähigkeitsversicherung nicht so verbreitet ist, und zahlt bei Eintritt einer schweren Erkrankung die vereinbarte Versicherungssumme. Mit dem Geld kann man Einkommensausfälle ausgleichen, medizinische Zusatzkosten bezahlen oder das eigene Zuhause krankheitsgerecht anpassen.

Eine Dread-Disease-Versicherung funktioniert anders als eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Ein großes Plus ist der vergleichsweise klar definierte Leistungsfall: Wenn Sie die Diagnose einer schweren Krankheit erhalten und diese eine bestimmte Zeit lang überleben, erhalten Sie die vereinbarte Versicherungssumme ausbezahlt.  Ein Vorteil ist, dass Sie die volle Auszahlung auch dann erhalten, wenn es keine größeren Einkommensausfälle gibt, zum Beispiel, weil Sie relativ schnell wieder auf den Beinen sind.

Wann zahlt eine Dread-Disease-Versicherung?

Jeder Dread-Disease-Tarif, von denen es nur eine Handvoll in Deutschland gibt, hat eine genau definierte Liste von Krankheiten, gegen die Sie alle versichert sind. Die häufigsten Leistungsfälle sind:

Krebs 67%        
Multiple Sklerose 9%        
Herzinfarkt 6%        
Schlaganfall 5%        
Angioplastie (Gefäßkatheter-OP) 5%        
sonstige 7%        

Wie man sieht, ist Krebs mit großem Abstand der häufigste Leistungsgrund für die Dread-Disease-Versicherung. Daher kann man sogar so weit gehen, dass Sie eine Dread-Disease-Versicherung abschließen sollten, wenn Sie sich vor allem gegen Krebs versichern möchten. Insbesondere wenn es in Ihrer Familie bereits verstärkt Krebsfälle gab oder gibt und Sie möglicherweise genetisch vorbelastet sind.


Eine optimale Beratung können Sie erwarten, wenn wir vorher einige Wünsche / Informationen von Ihnen erhalten. Senden Sie uns einfach folgendes Formular:

Anfrageformular Dread Disease-Versicherung

Ich wünsche eine Onlineberatung / Bitte senden Sie mir ein Angebot
Unsere Beratung ist grundsätzlich kostenfrei und funktioniert sehr einfach. Wir vereinbaren einen passenden Telefontermin mit Ihnen und besprechen die Anforderungen an die Versicherungen.Entweder erhalten Sie dann ein schriftliches Angebot oder wir vereinbaren eine Online-Beratung über das Internet. Selbstverständlich erfüllen wir die gängigen datenrechtlichen Sicherheitskriterien
Risiko-/Gesundheitsfragen
Massgeblich für die Versicherbarkeit ist die Klärung des Gesundheitsstatus. Bitte beantworten Sie folgende Fragen vollständig, damit wir Ihre Möglichkeiten im Vorfeld abschätzen können.
1. Werden Sie derzeit oder wurden Sie innerhalb der letzten 5 Jahre aus einem oder mehreren der nachstehend genannten Gründe durch Ärzte, Psychologen, Psycho- oder Physiotherapeuten, Heilpraktiker oder in Krankenhäusern (auch ambulant) beraten, untersucht
Krankheiten, Beschwerden, Gesundheits- oder Funktionsstörungen
2. Haben Sie in den letzten 5 Jahren:
3. Die folgenden Gesundheitsfragen beziehen sich auf Gegebenheiten der letzten 10 Jahre.
4. Vorversicherungen und besondere Gefährdungen
Hier können Sie der email einen Anhang beifügen (Klicken Sie dazu auf "Browse..")